RSV-Ringer setzen Siegesserie in der Landesklasse fort

RSV-Athlet Marcel Flick (blaues Trikot) hat sich gegen den Weilimdorfer Cengizhan Kara vorzeitig mit 16:0 durchgesetzt.

20:10 Erfolg bei der SG Weilimdorf II – Marcel Flick stellt Klasse unter Bewei

Benningen – In der Landesklasse Württemberg steht die zweite Mannschaft der RSV-Ringer dicht vor dem Titelgewinn und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga Württemberg. Bei der SG Weilimdorf II siegten die Benninger deutlich mit 20:10 und stehen mit 26:0 Punkten souverän an der Tabellenspitze.

Im ersten Kampf des Abends stellte Hassibullah Hassanazade (57 kg/griechisch-römisch) erneut sein Können unter Beweis und siegte gegen Florian Schuster kurz vor dem Pausengong technisch überlegen mit 18:2. Gegen den routinierten Daniel Möbius zeigte Matthias Hafenrichter (130 kg/griechisch-römisch) eine bärenstarke Leistung und behielt nach sechs Minuten verdient mit 8:4 die Oberhand. Nichts anbrennen ließ Nikola Markovic (61 kg/Freistil), der den agilen Sier Amiri sicher im Griff hatte und in der sechsten Minute einen 15:0 Überlegenheitssieg feierte – Benningen führte mit 10:0. René Würth (98 kg/Freistil) kämpfte gegen den starken Kevin Fauser verbissen, musste dem Weilimdorfer aber in der zweiten Minute einen Überlegenheitssieg überlassen. Gegen den aufstrebenden Lukas Laible konnte sich Robin Reißinger (66 kg/griechisch-römisch) nicht wie gewohnt durchsetzen und unterlag nach einem offenen Kampf knapp mit 2:5. Den Überblick behielt Fabio Sax (86 kg/griechisch-römisch), der den routinierten Stefan Vogt sicher im Griff hatte und am Ende einen 4:0 Punktsieg bejubeln konnte – die RSV-Riege führte nun mit 12:6. Ständig in der Offensive war Philipp Reichert (71 kg/Freistil), der gegen Stefan Stiber bereits in der dritten Minute die Wertungen zum 15:0 Überlegenheitssieg gesammelt hatte – beim Stand von 16:6 war der Auswärtserfolg gesichert. Seine Klasse stellte einmal mehr Marcel Flick (80 kg/Freistil) unter Beweis – gegen Cengizhan Kara punktete Flick fast nach Belieben und triumphierte nach zwei Minuten vorzeitig mit 16:0. Im letzten Duell des Abends wehrte sich Simon Zimmermann (75 kg/griechisch-römisch) gegen den starken Alexej Nagorniy nach Kräften, konnte aber einen Überlegenheitssieg des Weilimdorfers in der zweiten Minute nicht verhindern. Am 8.Dezember ist nun der Tabellenzweite SV Ebersbach II in Benningen zu Gast. Mit einem Erfolg können die RSV-Ringer den Titel vorzeitig unter Dach und Fach bringen.

Zeige Runden von

bis

Mannschaft K S U N P+ P- P DIff. + -
RSV Benningen II 16 15 0 1 384 135 249 30 -2
SV Ebersbach II 16 13 0 3 319 203 116 26 -6
  Red Devils Heilbronn II 16 11 1 4 291 217 74 23 -9
KG Schorndorf II Königsbronn 16 9 0 7 299 232 67 18 -14
SG Weilimdorf II 16 8 1 7 302 206 96 17 -15
KG Kirchheim Köngen 16 6 0 10 190 310 -120 12 -20
TSV Herbrechtingen II 17 4 1 12 185 344 -159 9 -25
KSV Musberg II 16 2 1 13 195 312 -117 5 -27
KG Korb II Amstetten 16 2 0 14 150 371 -221 4 -28
  1 1 24 9 15 2 0
 

= Aufstiegsplatz

= Abstiegsplatz

Zurück

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der RSV Benningen e.V. Seiten und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …