Weitere DM-Nominierungen für RSV-Athleten

Kira Merz und Theodoros Singiridis für DM nominiert.

RSV Benningen auf Deutschen Meisterschaften vertreten

Kira Merz und Theodoros Singiridis qualifizieren sich für DM

Benningen – Vom 07. - 08. Mai finden die Deutschen Meisterschaften der Junioren und Juniorinnen im Freien Stil im rheinland-pfälzischen Langenlonsheim statt. Der RSV Benningen stellt mit Kira Merz und Theodoros Singiridis zwei Vertreter bei diesen nationalen Meisterschaften.

Für die RSV-Athletin ist es die erste Deutsche Meisterschaft in der Altersklasse der Juniorinnen. Als Jüngste im Jahrgang wird es für Kira eine schwere Aufgabe sich durchzusetzen. Momentan sind für die Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm sieben Teilnehmerinnen gemeldet. RSV-Trainer Pascal Oschetzki schaut trotzdem positiv auf die Meisterschaft.

„Als jüngster Jahrgang nominiert zu werden zeigt, dass die Verbandstrainer auf Kiras Potenzial vertrauen. Es wird für sie nicht einfach werden, doch im K.O.-System kann man durch ein gutes Los auch mal Glück haben"

, so der RSV-Trainer.

Andere Ambitionen hat Kiras Teamkollege Theodoros Singiridis, der für die Gewichtsklasse 86 Kilogramm nominiert wurde.

„Ich würde in meinem letzten Jahr im Juniorenbereich am liebsten Deutscher Meister werden“

, so der Benninger, der in diesem Jahr wieder zum RSV zurückgekehrt ist. Im letzten Jahr wurde Singiridis nicht für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert, da der Württembergische Ringerverband nur Sportler mit höchstem Kaderstatus nominierte.

„Deshalb bin ich letztes Jahr bei den Griechischen Meisterschaften gestartet“

, so Theodoros weiter. Dort holte der RSV-Ringer souverän den griechischen Meistertitel. Der Weg zur DM war für den RSV-Athleten nicht leicht: Im Februar warf ihn eine Corona-Erkrankung zurück.

„Wir mussten quasi wieder bei Null starten. Seine Körner waren nach dem Aufwärmtraining schon aufgebraucht“

, erinnert sich RSV-Trainer Pascal Oschetzki.

„Wir haben sein ganzes Training umgestellt und neue Sachen ausprobiert“

, so Oschetzki weiter. Das half, dass Theodoros Mitte März bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften den Titel in der Gewichtsklasse bis 92 Kilogramm erkämpfen konnte.

„Er war zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich fit, ihn auf sein Zielgewicht abkochen zu lassen wäre zu diesem Zeitpunkt falsch gewesen“

, so das Fazit des RSV-Trainers, der stolz darauf ist, dass Theodoros wieder gut in Form ist.

„Im letzten Fitnesstest hat er unglaubliche Leistungswerte gezeigt, sogar besser als vor seiner Corona-Erkrankung.“

Doch das Teilnehmerfeld in Singiridis‘ Gewichtsklasse hat es in sich. Starke Konkurrenten sind der Vizemeister des letzten Jahres Daniel Fischer vom ASV Urloffen (Südbaden), der Vorjahresdritte Dominik Stadler (VfK Eiche Radolfzell / Südbaden und Erdogan Güzey (SV Johannis Nürnberg / Bayern) als Vierter in 2021. Momentan sind sieben Teilnehmer gemeldet, was bedeutet, dass im K.O.-System gerungen wird. Bei Ausfall eines Teilnehmers wird im nordischen System „Jeder gegen Jeden“ gerungen.

Zurück

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der RSV Benningen e.V. Seiten und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …