Neustart im Jugend-Training

RSV-Jugend startet nach langer Zwangspause wieder das Training.

Endlich: Nach zweiter und dritter Corona-Welle und einer gefühlt unendlich langen Corona-Zwangspause durften sich Jugendliche des RSV Benningen wieder bei einem Ringertraining verausgaben. Bevor dies möglich war, mussten die RSV-Jugendtrainer nach Fallen der sogenannten Inzidenzwerte ein neues Trainings- und Hygienekonzept ausarbeiten und durch die Gemeinde genehmigen lassen. Ein besonderer Dank gilt der TSV-Abteilung Fußball, die den Jugendringern Trainingszeiten auf dem alten Sportplatz zur Verfügung gestellt haben. Sonst wäre kein Training möglich gewesen, da die Sporthalle noch nicht für den Sport freigegeben ist.

Für das Training an der frischen Luft hatte Trainer Pascal Oschetzki viele Übungen für den Wiedereinstieg vorbereitet, damit die Kinder und Jugendlichen zunächst Beweglichkeit, Fitness und eine Kondition als Basis für komplexeres Training erlangen. Zunächst durfte die Gruppe der Jüngsten, ca. 10 Kinder von 3 bis 6 Jahren den Körper stählen. Natürlich war es nicht trockenes Krafttraining, sondern motivierende Beweglichkeits- und Laufübungen standen auf dem Programm. Oben drauf wurden zur Freude der jungen Ringer ein paar Kampfstellungen – natürlich kontaktarm – eingeübt als Grundlage, wenn künftig wieder richtiges Ringen trainiert werden darf. Danach waren die etwas Älteren und Fortgeschrittenen an der Reihe: Auch sie erwartete ein ähnliches Grundlagentraining, auch wenn einige von ihnen in den letzten Wochen an Online-Trainingseinheiten teilgenommen hatten.

„Es war sehr wichtig, jetzt endlich wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen zu dürfen. Man konnte deutlich sehen, dass den Kindern seit dem Lockdown etwas gefehlt hat. Den Jugendringern hat das sehr gut getan, obwohl natürlich nach einer Trainingseinheit noch ein weiter Weg vor uns liegt, bis sie wieder den Leistungsstand von vor der Corona-Zeit erreicht haben. Aber die Freude war da“

, meinte Oschetzki nach dem Training. Als nächstes bereiten die RSV-Jugendtrainer einen Hygieneplan und ein Trainingskonzept für die Halle vor, denn alle freuen sich darauf, dass bald in der Halle mit mehr Möglichkeiten trainiert werden darf.

Zurück

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der RSV Benningen e.V. Seiten und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …