DM-Silber für Kira Merz vom RSV Benningen

Helene Kluge verpasst knapp eine Medaille

Benningen – Bei den nationalen Titelkämpfen der weiblichen Jugend hat Kira Merz vom RSV Benningen in Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern) am Ende den Gewinn der Silbermedaille gefeiert.

Bei den Schülerinnen ging die 14-jährige Athletin des RSV Benningen im Limit bis 52 kg an den Start. Nach einer knappen 6:8 Auftaktniederlage gegen Leonie Mayr vom TSV Sulzberg, fackelte die RSV-Athletin im zweiten Duell nicht lange und feierte gegen Leoni Matthies vom AC Ückerath einen Schultersieg. Nach einem weiteren Schultersieg über Lea Kuttowski vom RSV Greiz traf die Benningerin im Finale auf Luna Rothenberger vom RC Chemnitz. Merz kämpfte verbissen, musste sich aber nach einem packenden Duell knapp mit 4:6 geschlagen geben. Großes Pech hatte Helene Kluge, die bei den Kadettinnen in der Klasse bis 53 kg nach vier souveränen Siegen in Folge im Poolfinale auf Mia Oswald vom SC Korb traf. Gegen die starke Rivalin aus dem Remstal verpasste Kluge nach einer knappen Punktniederlage den Einzug ins Finale. Im Kampf um die Bronzemedaille war die Luft etwas raus und nach einer weiteren Punktniederlage belegte die RSV-Athletin im Endklassement unter 17 Teilnehmerinnen den undankbaren vierten Platz.

Zurück

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der RSV Benningen e.V. Seiten und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …