Saisonstart 2021

Arkadiusz Gucik (rotes Trikot) möchte auch in der kommenden Saison wieder viele Punkte für die Landesliga-Ringer des RSV Benningen erkämpfen.

Benninger Ringer starten in die neue Saison

Achim Vollmer kehrt nach Benningen zurück – Am Samstag Derby bei der Neckarunion Münster-Remseck

Benningen – Am Samstag fällt in den württembergischen Ringer-Ligen der Startschuss für die Saison 2021/22. Aufgrund des späten Starts endet die Saison diesmal erst Anfang Februar 2022. Nach dem Rückzug aus der Oberliga Württemberg gehen die Ringer des RSV Benningen in der Landesliga auf die Matte und streben dort eine gute Platzierung an.

„Nach der durch Corona bedingten langen Wettkampfpause freuen wir uns, dass es wieder losgeht. Leider können wir aufgrund personeller Engpässe diese Saison nur eine Mannschaft melden, mit dieser wollen wir aber in der Landesliga eine gute Rolle spielen“

, sagt Bert Kluge, Sportlicher Leiter der RSV-Ringer. Nachdem der ASV Nendingen nach dem Rückzug aus der Oberliga erst vor wenigen Tagen seine Mannschaft auch aus der Landesliga abgemeldet hat, verbleiben nur sieben Teams. Bereits Anfang September hatten der TSV Meimsheim und der ASV Möckmühl den Rückzug in die Bezirksliga verkündet. Neben der RSV-Riege starten der KSV Trossingen, die Neckarunion Münster-Remseck, der VfL Obereisesheim, der ASV Schorndort II, die Red Devils Heilbronn II und der AB Aichhalden II, wobei Bert Kluge den KSV Trossingen als Titelaspiranten sieht.

„Nach dem Rückzug aus der Oberliga starten wir mit vier Minuspunkten in die Saison, wir müssen also von Anfang aufpassen, nicht den Anschluss zu verlieren“

, sieht Kluge die Saison trotz eines gut besetzten Kaders nicht als Selbstläufer. Neben den zahlreichen Eigengewächsen kann der neue RSV-Trainer Pascal Oschetzki auch in dieser Saison auf die starken polnischen Athleten um Arkadiusz Gucik und Dauerbrenner Maciej Balawender bauen, die dem RSV weiterhin die Treue halten. Große Freude herrscht im Benninger Lager über die Rückkehr von Achim Vollmer, der zuletzt verletzungsbedingt pausieren musste und im griechisch-römischen Stil in den oberen Gewichtsklassen zum Einsatz kommen wird.

„Die Mannschaft freut sich, dass Achim wieder im RSV-Trikot auf die Matte geht. Nach der langen Wettkampfpause braucht er sicher noch etwas Zeit, aber wir sind da sehr zuversichtlich“

, so die Einschätzung von Pascal Oschetzki. Zum Auftakt steht am Samstag das Derby bei der Neckarunion Münster-Remseck auf dem Programm – ab 19.30 Uhr sind die Benninger in der Aldinger Gemeindehalle gefordert. Auf Seiten der Gastgeber steht u.a. mit Felix Hagenbruch ein erfahrener Athlet, der auch schon einige Jahre für Benningen auf die Matte gegangen ist.

RSV Benningen – Kader Saison 2021/22:

57/61 kg: Piotr Kuszerski, Emirkan Mehmedov; 66/71 kg: Arkadiusz Gucik, Philipp Reichert; 71/75 kg: Patryk Goluchowski, Henry Kluge, Simon Zimmermann; 75/80 kg: Furkan Burma; 80/86 kg: Krzysztof Banczyk, Marcel Flick, Pascal Probst, Fabio Sax; 86/98 kg: André Flick; 98/130 kg: Maciej Balawender, Achim Vollmer, René Würth; 130 kg: Matthias Hafenrichter, Kamil Zakrzewski; Trainer: Pascal Oschetzki.

Die Kämpfe der RSV-Ringer in der Landesliga Württemberg:

09.10.2021 Neckarunion Münster-Remseck – RSV (Rückkampf 04.12.2021)
16.10.2021 VfL Obereisesheim – RSV (Rückkampf 11.12.2021)
23.10.2021 RSV – AB Aichhalden II (Rückkampf 18.12.2021)
06.11.2021 RSV – ASV Schorndorf II (Rückkampf 15.01.2022)
13.11.2021 KSV Trossingen – RSV (Rückkampf 22.01.2022)
27.11.2021 Red Devils Heilbronn II – RSV (Rückkampf 05.02.2022)

Zurück

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der RSV Benningen e.V. Seiten und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …