Simon Zahn ist in Kirchheim nicht zu bezwingen

Erfolgreiches RSV-Team: v.l.n.r.: Stehend hinten: Jugendtrainer Pascal Oschetzki, Furkan Sengül, Henry Kluge, Jugendtrainer Hans-Jürgen Merz; Vorne: Kira Merz, Ben Eisele, Justin Maier, Simon Zahn

Benninger Nachwuchsringer erkämpfen sechs Medaillen in Kirchheim

Benningen – Starke Leistungen zeigten die Nachwuchsringer des RSV Benningen bei in Kirchheim/Neckar. Insgesamt konnten die RSV-Talente sechs Medaillen (5x Gold, 1xSilber) bejubeln.

Beim zweiten Fritz-Hammel-Gedächtnisturnier in Kirchheim am Neckar waren die Benninger Mattenfüchse kaum zu bezwingen. In der A-Jugend sicherte sich Henry Kluge im Limit bis 69 Kilogramm mit drei vorzeitigen Erfolgen souverän die Goldmedaille. Nicht zu bezwingen war in dieser Altersklasse auch Ömer Furkan Sengül, der in der Gewichtskategorie bis 76 Kilogramm an den Start ging. In der B-Jugend sicherte sich Justin Maier in der Klasse bis 38 Kilogramm ebenfalls Gold. Nicht zu bezwingen war in der C-Jugend Kira Merz, die im Limit bis 46 Kilogramm ihre männlichen Konkurrenten sicher im Griff hatte und am Ende die Goldmedaille erkämpfte. Eine bärenstarke Leistung zeigte auch Simon Zahn, der sich in der Klasse bis 55 Kilogramm nach zwei souveränen Erfolgen ebenfalls als Turniersieger feiern lassen konnte. Viel Beifall erhielt auch Mattenfloh Ben Eisele, der in der E-Jugend im Limit bis 18 Kilogramm die Silbermedaille erkämpfte.

Zurück