Jugendturnier in Kirchheim

Ben Eisele dominiert in seiner Gewichtsklasse.

Ben Eisele sichert sich den Turniersieg

Benningen – Am letzten Aprilwochenende fand in Kirchheim das bezirksoffene Freistil Turnier statt. Der RSV Benningen war mit fünf Nachwuchsringer am Start.

In der C-Jugend bis 68 Kilogramm ging für den RSV Ramon Pelfort-Niederländer auf die Matte. Gegen den Neckarweihinger Niklas Tag diktierte Ramon das Kampfgeschehen, jedoch nach einer Unachtsamkeit kurz vor der Pause musste sich Ramon geschlagen geben. Im zweiten Kampf traf der Benninger auf Christoffer Frei vom VfL Neckargartach. Gegen den wesentlich größeren und schweren Kontrahenten wehrte der RSV-Ringer verbissen, musste sich aber vorzeitig geschlagen geben. Am Ende belegte Ramon den 3. Platz.

Die RSV-Athletin Gabriela Dineva bestritt in Kirchheim ihr erstes Turnier mit männlichen Gegner in der D-Jugend bis 26 Kilogramm. Zu Beginn war es für Gabriela ungewohnt gegen Jungs zu kämpfen. Doch nur nach wenigen Sekunden zeigte die Benningerin wer der Herr auf der Matte ist. Gegen Andrej Golota (VfL Obereisesheim) und Evangelos Douliakas (VfL Gemmrigheim) fackelte Gabriela nicht lange und legte ihre Kontrahenten auf die Schulter. Im dritten Kampf traf die Benninger Nachwuchsringerin auf den Schwäbisch-Haller Arthur Baitinger. Gabriela wurde noch in der ersten Runde eiskalt vom Haller-Ringer erwischt und geschultert. Im Kampf um Platz 2 trafen zwei Ringerinnen aufeinander. Die Kirchheimerin Marie Mönch und die Benninger lieferten sich ein spannendes Duell. Beim Stand von 3:4 riskierte Gabriela kurz vor Kampfende nochmals alles und unterlag noch vor Abpfiff vorzeitig. Damit sicherte sich Gabriela den 3. Platz.

In der Altersklasse E-Jugend bis 20 Kilogramm starteten für den RSV Benningen gleich zwei Nachwuchsringer. Paul Levi Katajew und Liam Noel Knoll trafen auch gleich im ersten Kampf aufeinander. Für Paul war dies der erste Kampf bei einem Jugendturnier. Beide Benninger schonten sich nicht und kämpften verbissen gegeneinander. Mit einemknappen 6:4-Punktesieg konnte sich Liam gegen seinen Vereinskameraden durchsetzen. Liam nahm die Motivation aus dem ersten Kampf mit und lieferte ein wahres Feuerwerk an Techniken ab. Beim Stand von 18:0 legte der Benninger den Neckarweihinger Hannes Hauptmann auf die Schultern. Paul hingegen fand im zweiten Kampf nicht ins Wettkampfgeschehen und unterlag vorzeitig gegen Markos Doulakas vom VfL Gemmrigheim. Doch nach dieser Niederlage war Paul wie ausgewechselt. Gegen Hannes Hauptmann (KSV Neckarweihingen) und Leona Brem (ASV Möckmühl) siegte der RSV-Ringer nach nur wenigen Sekunden. Sein Trainingskamerad Liam diktierte das Kampfgeschehen gegen Sinan Yaman vom KSV Kornwestheim. Doch kurz vor der Pause unterlag der Benninger überraschend auf Schulter. Gegen den späteren Turniersieg Markos Douliakas unterlag Liam ebenfalls vorzeitig. Im letzten Kampf siegte Liam nach nur wenigen Sekunden gegen die Möckmühlerin. Ganz viel Aufregung war im letzten Kampf dieser Gewichtsklasse. Hier trafen der Benninger Paul auf Sinan Yaman. Mit viel Konzentration und einem gekonnten Beinangriff legte der RSV-Nachwuchsringer seinen Kontrahenten auf die Matte. Mit diesem unerwarteten Sieg katapultierte sich Paul auf Platz 2. Trotz Niederlage gegen seinen Vereinskameraden Liam belegte er aufgrund von zwei Wertungspunkten den 2. Platz und Liam den 4. Platz.

In einer Gewichtsklasse höher, bis 21 Kilogramm, startete Ben Eisele für den RSV Benningen. Gegen seine zwei ersten Kontrahenten punktete der Benninger nach belieben. Mit 14:0 plus Schultersieg und 16:0 siegte Ben vorzeitig gegen Theofanis Chalkidis (ASV Kornwestheim) und Thimea Richter (KSV Kirchheim). Im dritten Kampf fackelte der Benninger Nachwuchsringer nicht lange und legte seine Kontrahentin Josefine Teutsch vom KSV Kirchheim nach wenigen Sekunden auf die Schultern. In der letzten Begegnung traf Ben auf Gabriel Krebs vom VfL Obereisesheim. Zu Beginn des Kampfes ging der Obereisesheimer in Führung. Doch der RSV-Athlet blieb ruhig und holte den Rückstand auf. Vor der Pause gelang es Ben seinen Gegner auf die Schultern zu legen. Die Freude über den Turniersieg war groß.

Zurück

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der RSV Benningen e.V. Seiten und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …