Benninger Ringer zeigen starke Leistungen

Henry Kluge und Kira Merz siegen bei „Stuttgart Open“

Benningen – Starke Leistungen haben die RSV-Ringer beim nationalen Freistil Turnier in Ehningen gezeigt.

Bei den „Stuttgart Open 2016“ in Ehningen waren insgesamt 412 Athletinnen und Athleten am Start. Im Limit bis 63 Kilogramm war Henry Kluge das Maß aller Dinge. Nach einem 3:1 Erfolg über Ilias Bennani vom KSV Unterelchingen feierte Kluge in der zweiten Runde einen Schultersieg gegen Ajmal Mohseni vom ASV Daxlanden. Nach einem weiteren Schultersieg über den Unterelchinger Ivan Stefanez traf Kluge im Finale auf Robin Krause vom AB Wurmlingen. Hier dominierte der RSV-Athlet fast nach Belieben und siegte vorzeitig mit 16:0. Ebenfalls nicht zu bezwingen war Kira Merz, die bei den Schülerinnen in der Klasse bis 44 Kilogramm nach zwei souveränen Schultersiegen die Goldmedaille erkämpfte. Pech hatte Justin Maier, der sich in der B-Jugend in der Klasse bis 38 Kilogramm im ersten Kampf verletzte und somit nicht mehr in den Kampf um die Medaillen eingreifen konnte. Den undankbaren vierten Platz belegte im Endklassement Julian Kämmle, der in der Klasse bis 46 Kilogramm auf die Matte ging. Simon Zahn wurde in der C-Jugend in der Klasse bis 59 Kilogramm Dritter. Ebenfalls Bronze sicherte sich Ben Eisele, der in der E-Jugend in der Klasse bis 19 Kilogramm kämpfte.

 

Zurück