Ladies-Open 2015

Erfolgreiche RSV-Mädels beim internationalen Turnier

Die erfolgreiche RSV-Delegation beim internationalen Turnier in Ladenburg (von links): Helene Kluge, Trainer Pascal Oschetzki und Kira Merz

Kira Merz und Helene Kluge sind nicht zu bezwingen

Benningen – Bei einem internationalen Jugendturnier im nordbadischen Ladenburg haben sich die Nachwuchsringerinnen des RSV Benningen in Topform präsentiert. Die Schützlinge von Trainer Pascal Oschetzki konnten am Ende zwei Goldmedaille erkämpfen.

Insgesamt kämpften 300 Sportlerinnen aus den Niederlanden, Dänemark, Finnland, Schweden, der Schweiz und dem gesamten Bundesgebiet um die Medaillen. In der weiblichen Jugend ging Helene Kluge im Limit bis 52 Kilogramm an den Start. Nach einem Schultersieg über Laura Vornberger vom AC Röhlingen, siegte die RSV-Athletin auch in den beiden nächsten Duellen gegen Lena Herrel vom ASV Urloffen und Caro Lauer von der TSG Haßloch jeweils vorzeitig. Im Finale traf die Benningerin auf die starke Ellen Müller von der WKG Weitenau-Wieslet. Auch in dieser Begegnung stellte die RSV-Athletin ihre Nervenstärke unter Beweis und sicherte sich mit einem weiteren Schultersieg die umjubelte Goldmedaille. Nicht zu bezwingen war Kira Merz, die in der Klasse bis 38 Kilogramm das Maß aller Dinge war. Gegen die Finnin Vilma Lehtimaki siegte die Benningerin zum Auftakt vorzeitig und auch gegen Angelina Scholl vom ASV Bruchsal und Evelina Borovik vom KSV Köllerbach fackelte die talentierte RSV-Athletin nicht lange. Im Finale war Aleksandra Makuch vom KSV Köllerbach ebenfalls ohne Chance, klar in Führung liegend sicherte sich Kira Merz mit einem Schultersieg die Goldmedaille.

Zurück