Zahlreiche Titel und Medaillen für Benninger Ringer

Die erfolgreichen RSV-Athleten (stehend von links): Philipp Reichert, Henry Kluge, Hassibullah Hassanazade, André Flick und René Würth. Vorne liegend: Marcel Flick.

RSV bei Mannschaftswertung der Männer obenauf

Benningen – Bei den offenen Bezirksmeisterschaften in Möckmühl haben sich die Ringer des RSV Benningen von ihrer besten Seite präsentiert. Bei den Männer-Titelkämpfen siegten die Benninger in der Mannschaftswertung mit 24 Punkten souverän vor der Ringer-Riege Tuggen aus der Schweiz und dem SC Korb (beide 19 Punkte).

Im freien Stil war Philipp Reichert (65 kg) nicht zu stoppen. Mit zwei vorzeitigen Erfolgen sicherte sich der RSV-Athlet souverän die Goldmedaille. Eine sehr gute Leistung zeigte auch Hassibullah Hassanazade (57 kg), der am Ende Silber erkämpfte. In einem starken Teilnehmerfeld sich konnte Henry Kluge (74 kg) jeweils souverän gegen Marcel Biskupek vom KSV Neckarweihingen, Alexander Mutz vom TSV Ehningen und Mohammad Mahama vom TSV Stuttgart-Münster durchsetzen. Im Kampf um Gold musste Kluge nach einem packenden Duell dem starken Safiullah Mohammadi vom AC Amstetten den Sieg überlassen. Nach drei vorzeitigen Erfolgen über Benny Willhaus vom KV Plieningen, Tobias Herbst vom TSV Meimsheim und Mikhail Bakoyan vom KSV Neckarweihingen traf André Flick (86 kg) im Finale auf den favorisierten Alan Shaipov vom Ausrichter ASV Möckmühl. Nach einem offenen Kampf musste Flick letztendlich dem Lokalmatadoren den Sieg überlassen. Im griechisch-römischen Stil war Henry Kluge (72 kg) nicht zu bezwingen. Gegen Eugen Hogel vom TSV Meimsheim siegte der RSV-Athlet im ersten Kampf souverän mit 8:0. Auch gegen den starken Jan Greifelt vom TSV Stuttgart-Münster konnte sich Kluge verdient mit 5:2 durchsetzen und so den Titel erkämpfen. Nach Schultersiegen über Alexander Tropmann vom TSV Kottern und Tobias Herbst vom TSV Meimsheim traf Marcel Flick (82 kg) im Kampf um Gold auf den Korber Felix Rohrwasser. Flick musste seinem Kontrahenten letztendlich den Sieg überlassen, der Gewinn der Silbermedaille wurde dennoch gefeiert. Nichts anbrennen ließ André Flick (87 kg), der nach zwei vorzeitigen Erfolgen den Bezirksmeistertitel bejubeln konnte. René Würth (97 kg) musste sich zum Auftakt geschlagen geben, mit einem klaren 11:3 Erfolg über den Asperger Robin Schweda sicherte sich Würth am Ende die Silbermedaille.

Zurück

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der RSV Benningen e.V. Seiten und Services, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …